Intimrasur für Frauen und Damen: Alle Tipps und Schritte

Intimrasur für Frauen ja oder nein? 

 

Die meisten Frauen heutzutage entscheiden sich für eine Intimrasur. Die Gründe hierfür sind Hygiene und vor allem die eigene Ästhetik. Die Meinungen sind gespaltet, ob die Intimrasur ein muss oder eher zu vermeiden ist. Fazit ist, dass die überwiegende Mehrheit der Frauen sich für eine Rasur oder Haarentfernung im Intimbereich entscheiden. In der Vergangenheit dienten die Intimhaare zum Schutz und signalisierten einer gewissen Reife.

Intimrasur für Frauen

Der Schutz des Intimbereiches wird heute durch die getragenen Kleidung gewährleistet und die sexuelle Reife kann auch anders Signalisiert werden. Es hat alles mit der Rasur der Achselhaare und Beinhaare begonnen. Diese sind eigentlich bereits tabu und rasant verwandeln sich die Intimhaare auch zu einem No Go. Der Umgang mit den eigenen Körperhaaren ist natürlich jedem selbst überlassen und sollte nicht durch sozialen Druck entschieden werden.

Da die Körperhaare langsam aber sicher ihre Funktion verloren haben, ist unsere Empfehlung hier: wie fühlst du dich am wohlsten? Letztendlich ist es genauso wie mit der Kleidung, es muss zu dir passen aber vor allem dich gut fühlen lassen.  

Frau mit Rasierer und Hemd

Warum sich die meisten Frauen und Damen für eine Intimrasur entscheiden.

 

Schönheits- und Modetrends ändern sich von Jahrzehnt zu Jahrzehnt – ebenso wie unsere Wahrnehmung von Schamhaaren. Die meisten von uns sind von den Trends beeinflusst, ob wir es zugeben wollen oder nicht. Die aktuellen Trends verlangen, dass die ideale Frau nur sehr wenig Schamhaare hat, und deshalb entscheiden sich viele Frauen dafür, auch ihre Intimbereiche zu rasieren.

 

Intimrasur trends, motive und frisuren

 

In der modernen Welt ist die Schamhaarfrisur heute eine Mode. Ich zeige dir Heute zeigen wir Ihnen die 4 besten Schamhaarfrisuren für Frauen.

 

Der Brasilianer ??

 

Kein Fan von irgendetwas da unten? Dann ist der Brasilianer genau das Richtige für dich. Dieses intensive Wachsverfahren entfernt alle Haare rund um den Scham- und Analbereich und hinterlässt wochenlang eine glatte Haut.

 

Die Landebahn ?

 

Wenn du immer noch ein wenig Haare behalten, dich aber sauber und selbstbewusst fühlen willst, versuche die Landebahn. Dieser Stil entfernt Haare von unerwünschten Stellen, hinterlässt aber einen sauberen und gepflegten Streifen direkt über der Vagina.

 

Der große Busch

 

Wenn du es bevorzugst, die Dinge so zu belassen, wie es die Natur beabsichtigt hat, dann ist dies dein Stil. Für einige Frauen und ihre Partner ist der große Busch perfekt. Wenn du Freiheit von der Pflege der Schamhaarfrisur willst, ist dies das Richtige für dich.  

 

Bikini Trimmung

 

Bei diesem Stil werden nur die Haare entfernt, die beim Tragen eines Badeanzuges sichtbar werden. Es ist normalerweise eine schnelle Option für Frauen, die sich nicht blamieren wollen, aber keine Zeit für einen Ausflug in den Wachssalon haben.

 

Intim Frisuren für Frauen

 

 

Vor- und Nachteile der Intimrasur

 

Es gibt eigentlich nicht viele Vorteile für eine Intimrasur. Für viele Menschen ist es eine sehr persönliche Entscheidung. Einer der Hauptvorteile für die Intim Rasur ist die Hygiene, da wir glauben, dass es einfacher ist, ohne Schamhaare sauber und frisch zu bleiben. Doch unabhängig davon, ob du Haare hast oder nicht, ist es in erster Linie eine Frage deiner Waschgewohnheiten und Sauberkeit und nicht eines Modetrends, sauber und hygienisch zu bleiben.

Die Nachteile hingegen sind für viele Frauen ausgeprägter und deutlicher. Dazu gehören Symptome wie rote Beulen, Stechen, Juckreiz, eingewachsene Haare und Entzündungen der Haarfollikel. Wenn du nicht weisst, wie du diese Probleme vermeiden kannst, werden sie auch nach jeder Rasur auftreten.

Über die Hälfte der Frauen, die ihr Intimbereich rasieren, erleben Hautirritationen und Pickel. Dennoch entscheidet sich die überwiegende Mehrheit der jüngeren Frauen unter 40 Jahren immer noch für eine regelmäßige Rasur. Glücklicherweise gibt es viel zu tun, um die Irritationen zu reduzieren, wenn du einige einfache Tipps zum rasieren empfindlicher Stellen kennst.

Das Haar wächst schnell nach, so dass es für die meisten Menschen notwendig sein wird, sich etwa jeden zweiten Tag zu rasieren, um völlig unbehaart zu bleiben. Aber denk daran, dass deine Haut von einer gelegentlichen Pause beim rasieren profitiert. Also, wie genau gehe ich mit der intimen Rasur um?

 

Frau mit Rasierer und Rasiergel

 

Schritt für Schritt zu der perfekten Intimrasur

 

1) Nimm dir Zeit.

 

Zuerst einmal, lass dir Zeit beim rasieren. Stelle sicher, dass du viel Licht hast und deutlich sehen kannst, was du beim rasieren tust.

 

2) Erweiche und reinige deine Haut gründlich.

 

Achte darauf, dass deine Haut weich und sauber ist vor der Rasur. Verwende lauwarmes Wasser und ein intimes Waschmittel, das die Bakterien abtötet, die rote Pickel verursachen.

Nehme eine warme Dusche oder ein Bad. Ein paar Minuten der Wärme erweichen die Haut und entspannen die Haarfollikel. Die Zeitspanne, die für dich am besten funktioniert, kann variieren. Für einige Frauen sind es 5 Minuten und für andere 10 Minuten oder sogar etwas länger.

 

3) Falls nötig, zuerst mit der Schere trimmen.

 

Wenn du sehr lange Schamhaare hast, ist es eine gute Idee, diese vor der Rasur mit einer Schere zu trimmen. So musst du nicht mehrmals den gleichen Bereich rasieren.

Lege einen Kamm flach auf die Haut und schneide oder trimme die Haare die über dem Kamm rausschauen. Je weniger Haare du vor der Rasur hast, desto weniger wird der rasierer belastet.

 

4) Verwende ein gutes Rasiergel.

 

Einige Frauen ziehen es vor, beim Rasieren eine hochwertige Rasiercreme oder Rasierseife auf der Haut zu verwenden. Sei vorsichtig mit der Wahl deiner Rasiercreme. Für diese empfindliche Körperzone solltest du eine gute Rasiercreme oder ein gutes Gel verwenden. Die Verwendung von Seife ist definitiv nicht möglich. The Art of Shaving, Unscented Shaving Cream (vergleichen Sie die Preise auf Amazon) ist phänomenal, um eine glatte Rasur zu erhalten, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und eingewachsene Haare zu verhindern.

 

5) Verwende nur saubere und scharfe Rasierklingen.

 

Verwende immer einen sauberen Rasierer oder Epilierer, um die Verbreitung von Bakterien zu vermeiden. Es ist auch wichtig, eine scharfe Rasierklinge und keine alte, stumpfe Klinge zu verwenden. Spare bitte nicht an deinem Rasiermesser. Halte dich von den geraden, billigen Einwegprodukten fern, sonst wirst du nach Schnitten und Kratzern fragen. Verwende stattdessen einen Rasierer mit beweglichem Kopf und mehreren Klingen, um eine glatte, gründliche Rasur zu erreichen.

Unsere Wahl ist Schick Quattro für Frauen. Wenn du sehr empfindliche Haut hast, musst du möglicherweise ein Qualitäts-Rasiermesser mit einer einzigen Klinge verwenden.

Spülen.

Zwischen den Durchgängen ist darauf zu achten, dass die Klinge gespült wird. Ein verstopfter Rasierer wird nicht gut funktionieren.

 

 

6) Straffe deine Haut.

 

Achte darauf, deine Haut beim Rasieren straff zu ziehen, damit du dich nicht schneidest. Das Straffen verschafft dir eine gründlichere Rasur. Mit einer frischen Klinge zuerst in die gleiche Richtung des Haarwuchses und dann in die entgegengesetzte Richtung rasieren. Gehe nicht zu oft über die gleiche Stelle.

 

7) Spüle die Haut anschließend gründlich ab.

 

Spüle deine Haut nach der Rasur gut ab, um Produktreste zu entfernen. Die Haut dann mit einem weichen Handtuch leicht trocken tupfen.

 

8) Mit einem beruhigenden Balsam abschließen.

 

Beende das ganze mit einem milden und nährenden Balsam, der speziell für die Anwendung nach der Rasur im Intimbereichen ist. Wähle Produkte, die nahrhafte und beruhigende natürliche Inhaltsstoffe wie Aloe Vera oder Teebaumöl enthalten. Trage eine leichte, möglichst unparfümierte Creme oder After Shave Balsam auf. Es ist wichtig, dass du ein Produkt findest, mit dem deine Haut beruhigt wird.

 

9) Vermeide enge Höschen.

 

Vermeide das Tragen von engen Höschen und Slips aus synthetischem Material direkt nach der Rasur, da das Material deine Haut reizen kann. Trage stattdessen ein Paar lose Baumwollhöschen.

 

Wenn du dich nach der Rasur unglaublich wund oder unangenehm fühlst, kannst du die Stelle mit einem Antiseptikum behandeln.

Die wichtigsten Tipps für die Intimrasur

 

  1. Halte alle Produkte nur an der Außenseite deines Körpers. Und vermeide die Rasur während deiner Periode, da die Haut empfindlicher ist.
  2. Wenn du den größten Teil deines Haares abschneiden wirst, kannst du einen Va j-j Visor oder Vaginalschild benutzen. Dieser schützt die Vagina beim rasieren. Die Verwendung eines kleinen Spiegels hilft dir auch, besser zu sehen.
  3. Die Rasur beim Duschen statt beim Baden kann die Sache erleichtern, da du die Beine an den Seiten der Badewanne abstützen kannst.

 

Alternativen zur Intimrasur?

 

Wenn du deine Schamhaare wachst, bist du viel länger haarfrei, als wenn du deine Haare mit einem Rasierer oder Rasierapparat entfernt hättest. Auf der anderen Seite finden viele Menschen, dass das Wachsen auf der Haut etwas zu hart sein kann, besonders in Bereichen, in denen die Haut dünn und empfindlich ist.

Die meisten Menschen entscheiden sich dafür, die Haare im Intimbereich zu Hause mit einem Rasierer, einem Ladyshaver, einem Epilierer oder einem Rasiermesser zu entfernen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on print

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *