Der beste Barttrimmer 2019: Barttrimmer Vergleich und Test

Falls du keine Zeit haben solltest, diesen Blog zu lesen, ist meine Empfehlung der Remington MB320C.

Die meisten Männer haben nicht viel Ahnung, worauf sie beim Kauf ihres ersten Barttrimmers achten sollten. Um dir bei der Suche zu helfen, haben wir eine kurze Liste von Dingen zusammengestellt, die beachten solltest, um den besten Bartschneider für dich zu finden.  

 

Worauf musst du bei dem Kauf eines Barttrimmers achten?

 

  1. Vielfältigkeit

Bevor du dir Bartschneider und Barttrimmer anschaust, musst du dich fragen wozu du das Gerät benutzen willst. Ist der Trimmer nur für deinen Bart gedacht, oder willst du ihn auch für dein Haar und andere Körperteile verwenden?

Mehrzweck-Bartschneider haben eine größere Auswahl an Längeneinstellungen, mit denen du Bart, Kopf und Körper trimmen kannst.

  1. Kabel – oder Kabellos ?

Sowohl verkabelte als auch kabellose Bartschneider und Barttrimmer haben Vorteile:

Kabellose Trimmer haben mehr Flexibilität als verkabelte Trimmer, weil du sie praktisch überall einsetzen kannst. Die meisten kabellosen Trimmer bieten bis zu einer Stunde Arbeitszeit mit einer einzigen Ladung an. Wobei die Zeit bis das Gerät komplett geladen ist natürlich von Trimmer zu Trimmer unterschiedlich ist.  

Generell sorgen verkabelte Trimmer für etwas mehr Power. Sie bieten auch die Gewissheit, dass die Batterie deines Trimmers nicht in der Mitte der Trimmung den Geist aufgibt.

Wenn du dich für einen kabellosen Trimmer entscheidest, ist es wichtig, die Lebensdauer des Akkus zu kennen. Mit einem verkabelten Trimmer ist die Länge des Kabels auch sehr wichtig, damit du freie Hand hast.

Kabellose Trimmer werden in der Regel mit Ladestationen geliefert, und du kannst dein Ladegerät bis zum nächsten Gebrauch in der Station lassen, um eine vollständige Ladung zu sichern.

  1. Aufsätze

Viele Trimmer werden mit Aufsätzen geliefert, die dem Gerät hinzugefügt werden, um unterschiedliche Längen, Stile und Bartformen zu erreichen.

  1. Deine Bartlänge

Die Länge deines Bartes – lang, mittel, kurz – ist ein wichtiger Faktor bei der Wahl eines Trimmers. Achte darauf, dass der von dir gewählte Trimmer mehrere Längeneinstellungen hat. Außerdem sind einige Trimmer am besten für kurzes andere für langes Haar geeignet.

Mann nach Barttrimmer

  1. Nass & trocken ?️

Viele der besten Trimmer sind gut für den Nass- und Trockeneinsatz, d.h. du kannst sie sowohl unter der Dusche als auch mit Rasiergels, Lotionen und Shampoos einsetzen. Wasserdichte Trimmer sind in der Regel auch leichter zu reinigen. In den meisten Fällen wäschst du sie einfach mit Wasser aus dem Wasserhahn, um überschüssige Haarreste zu entfernen. Diese Art von Komfort ist schwer zu übertreffen.

  1. Die Klingen

Klingen aus Edelstahl, Chrom und Titan sind langlebiger und komfortabler als andere Klingentypen. Viele Bartschneider, auch teurere, haben zweischneidige Klingen, die für zusätzliche Schnittgenauigkeit sorgen.

  1. Komfort

Die Reisefreundlichkeit deines Trimmers ist ein muss, wenn du viel unterwegs bist. Ist der Trimmer leicht, kompakt und lässt sich leicht in Handgepäck oder Koffer verstauen? Die Portabilität ist auf jedem Fall ein wichtiger Aspekt.

Reisefreundliche Trimmer sollten auch eine längere Akkulaufzeit haben und gleichzeitig leicht aufladbar sein.

 

Barttrimmer Test 2019:

 

Remington Bartschneider-Set Barba MB320C (der Oldtimer)

 

 

Der Remington MB320C Bartschneider ist seit einiger Zeit im Einsatz und übertrifft immer noch die Neueinsteiger bei weitem. Du bekommst einen gleichmäßig geschnittenen Bart ohne das bei anderen Marken übliche Ziehen und es ist einfach, die Schnittlänge zu regulieren.

Ein sehr bemerkenswertes Merkmal, das von den Anwendern immer wieder gelobt wurde, ist die Akkulaufzeit. Obwohl es bis zu fünf Stunden dauern kann, bis der Akku vollständig geladen ist, hält die Ladung etwa zwei Monate oder umgerechnet bis zu sechs Mal trimmen.

Die durchschnittliche Schnittlänge beginnt bei 0,5 mm, was für das Handhaben der schwierigen Konturen des Gesichts geeignet ist.

Vorteile

  • Hochwertige Keramikklinge
  • Langlebiger Akku
  • 9-stufiges Einstellrad für die Schnittlänge (1-18 mm)
  • Kabel/ Kabelloses Ladegerät

 

Philips OneBlade Hybrid-Styler QP2530/30 (der Insider)

 

 

Nicht ganz ein Bartschneider, nicht ganz ein Rasierer, der Philips OneBlade Hybrid-Styler QP2530/30 ist unser Insider. Laut Philips wurde das Gerät “speziell auf die Bedürfnisse des modernen Menschen zugeschnitten”. Jede Haarlänge kann auf eine präzise Bartstoppellänge mit einem der drei mitgelieferten Aufsätzen geschnitten, gekürzt und getrimmt werden. Ohne Aufsatz bekommst du sogar eine gründliche Rasur. Sehr geeignet für empfindliche Haut, da das Gerät nicht zu nah an der Haut rasiert.

Die Klingen bewegen sich zweihundert Mal pro Sekunde. Ein eingebautes System, schützt dich vor dem Ziehen und Zerren der längeren Haare.

Um die Klingen so schnell in Bewegung zu halten, erfordert die Philips OneBlade ein Aufladung von acht Stunden, um 45 Minuten Top-Leistung zu gewährlesiten. Dies währen umgerechnet, 5 Morgenrasuren oder 2 mal Timmen und Stylen des Bartes bis das Gerät erneut aufgeladen werden muss.  

Vorteile

  • Schneiden, kürzen, trimmen und rasieren alles in einem Gerät
  • Doppelseitige Klinge
  • Funktioniert nass und trocken

 

Philips Bartschneider Series 5000 BT5200/16 (immer bereit)

 

Der Philips Bartschneider Series 5000 BT5200/16 verfügt über einen integrierten Aufsatz, der das Barthaar während des Trimmens anhebt. Dadurch greifen die Klingen jedes Haar und dein Bart wird gleichmäßig getrimmt. Mit dem Drehrad kannst du eine der 17 Längeneinstellungen auswählen. Nach dem Einstellen der Länge wird der Aufsatz verriegelt, damit er beim Trimmen nicht springt. Mit einem voll aufgeladenen Akku hält der Philips BT5200/16 60 Minuten. Falls du vergessen hast den Bartschneider aufzuladen, auch kein Problem. Das Gerät kann mit und ohne Ladegerät verwendet werden.

Der Philips BT5200/16 ist nicht für lange Bärte geeignet, da er mit einer maximalen länge von 10 Millimetern arbeitet.

Vorteile

  • Die Klingen sind doppelt geschärft, um ein schnelleres Schneiden zu ermöglichen.
  • 60 Minuten Laufzeit nach nur einer 1 Stunde Aufladung.
  • Kabel und Kabellos, immer bereit für den Einsatz
  • Hebt das Haar bis auf die Höhe der Klinge für gleichmäßige Ergebnisse.
  • 17 Längeneinstellungen, 0,4-10mm mit 0,2mm Genauigkeit

 

Hatteker Battrimmer, Bartschneider und Präsiziionstrimmer (der best bewertete)

 

 

Dies ist eine gute Wahl für alle, die einen preiswerten und dennoch vielseitigen Trimmer suchen. Der Hatteker ist zuverlässig und einfach zu bedienen und hat einfach die besten Bewertungen.

Der Hatteker Bartrimmer ist für langen und kurzen Bart ideal. Wird in vielen Friseurladen auch für das Haareschneiden benutzt.

Das Aufladen erfolgt über ein USB-Kabel, so dass du es auch unterwegs mit deinem Laptop oder Power Bank aufladen kannst. Also perfekt zum reisen!

Der Klingenkopf ist zur einfachen Reinigung abnehmbar. Das Ganze ist waschbar und wasserdicht, so dass du den Kopf ausspülen kannst, ohne ihn vorher abzunehmen. Es ist natürlich gründlicher, wenn du es trotzdem tust.

Der Akku ist wahrscheinlich eines der beeindruckendsten Merkmale der Hatteker Haarschneidemaschine. Der 1200mAh-Akku benötigt 1,5 Stunden, um vollständig aufzuladen, und sollte dir 2,5 Stunden Zeit zum Trimmen zwischen den Ladevorgängen geben.

Vorteile

  • Perfekt für unterwegs.
  • Ideal für Bärte jeder länge.
  • Kurze Ladezeit und langer Akku
  • Großer display mit Akkustand

 

Philips Series 1000 MG1100/16 (der billigste mit vielen guten Bewertungen)

 

 

Die Philips Series 1000 MG1100/16 hat trotz dem relativ billigem Preis echt sehr viele sehr gute Bewertungen. Der Barttrimmer bietet vor allem Präzision fürs Trimmen, Formen und Rasieren der Gesichtshaare an. Der DualCut Präzisionstrimmer ermöglicht exakte Konturen und Bartformen.

Du kannst den Präzisionskämme die unterschiedlichen Längen einstellen (1mm, 3mm und 5mm) oder sogar den Trimmer Kopf komplett durch einen Rasierkopf ersetzen.  

Der Philips Trimmer wird mit AA-Batterien betrieben und ist sofort einsatzbereit.

Vorteile

  • Sehr präzise und perfekt für Konturen
  • Hat einen Trimm- und Rasierkopf
  • Keine Aufladung oder Stromanschluss nötig
  • Durch die ergonomische Form, sehr gut für Unterwegs

 

 

7 Schritte für das beste Ergebnis beim trimmen.

Vielleicht hast du noch nie einen Trimmer benutzt und bist etwas nervös, ihn zum ersten Mal auszuprobieren. Oder, vielleicht hast du einen gebraucht, warst aber nicht ganz zufrieden mit den Ergebnissen.

Kein Grund zur Sorge.

Während die richtige Bedienung eines Bartschneiders etwas Zeit und Übung erfordert, wirst du schnell den richtigen Umgang erlernen. Hier sind einige Tipps, die dir helfen, das Beste aus deinem Trimmer zu machen:

  1. Den Bart waschen und trocknen

Der beste Ausgangspunkt ist, sicherzustellen, dass dein Bart A) sauber und B) trocken ist.

Wenn es um die Reinigung deines Bartes geht, empfehlen wir dir, einen guten Bartshampoo zu kaufen, damit dein Barthaar sauber ist. Hinweis: Das Shampoo für den Kopf sollte nicht das gleiche wie für den Bart sein.

Sobald du deinen Bart gewaschen hast, kannst du ihn mit einem Handtuch abtrocknen und ein wenig warten bis die Haare nicht mehr feucht sind. Du solltest auch deinen Bart kämmen – mit einem guten, auf die Arbeit abgestimmten Bartkamm – um sicherzustellen, dass alle Haare deines Bartes flach liegen.

  1. Auswahl der richtigen Längeneinstellung

Wenn du zum ersten Mal deine Barthaar trimmst, empfehlen wir dir, mit der maximalen Längeneinstellung zu arbeiten. Das wird verhindern, dass du deinen Bart zu kurz schneidest. Übliches Problem am Anfang!

  1. Um den Hals!

Jetzt, da dein Bart sauber und trocken ist, kannst du mit dem Trimmen zu anfangen. Und alles beginnt mit dem Hals. Ein ordentlicher, gepflegter Hals ist eine wichtige Grundlage eines gut gepflegten Bartes.

Entferne zunächst den Aufsatz deines Bartschneiders. Rasiere dann eine saubere, enge Halslinie, wo dein Bart beginnen soll.

Der Schlüssel zu diesem Schritt ist, sich Zeit zu nehmen und langsam vorzugehen. Rasiere einen kleinen Teil deines Halses nach dem anderen, dann halte an und schaue genau hin. Es ist sehr einfach am Anfang zu viel Haare zu trimmen und es gibt kein zurück.

Die guten Nachricht? Die Haare an deinem Hals wachsen schnell nach.

Man mit Barttrimmung schaut nach oben

  1. Definiere deine Wangenlinie

Nachdem du nun deinen Halshaare abgeschnitten und einen sauberen Halsansatz erreicht hast, bist du bereit, dich an die Seiten deines Gesichtes zu bewegen. Aber alles mit der Ruhe, denn deine Wangenlinie ist ein sehr wichtiger Teil deines Bartes und hilft, dein Gesicht zu formen.

Bevor du überhaupt anfängst, deine Wangen zu trimmen, solltest du bestimmen, wie du deine Wangenlinie definieren willst. Du kannst einen Vollbart behalten, der sich bis zur Spitze deiner Wangen ausdehnt, oder du möchtest vielleicht eine Wangenlinie, die etwas tiefer ist.

  1. Wangenhaare trimmen

Nachdem du deine Wangenlinie definiert hast, bewege dich nach unten, beginnend an der Oberseite deiner Wange. Lass dir Zeit. Das Haar auf den Wangen wächst nicht so schnell nach wie am Hals, daher ist Zurückhaltung wieder einmal wichtig.

Für viele Männer ist der am besten aussehende Bart einer, bei dem die Haare an den Seiten des Gesichts etwas kürzer sind als die Haare am Kinn.

  1. An das Kinn!

Sobald du deine Wangenlinie definiert und eine schöne Symmetrie zwischen den Seiten deines Gesichts  geschaffen hast, ist es Zeit, dein Kinn zu trimmen.

Einige Männer bevorzugen es, ihr Kinnhaar etwas länger zu trimmen als ihren Kiefer, aber das ist eine Frage der persönlichen Vorliebe. Auf diese Weise erstellst du jedoch eine zusätzliche Definition.

Es ist auch eine gute Idee, eine hochwertige Bartbürste zu verwenden, wenn du mit dem Trimmen fertig bist, um alle anderen losen Haare loszuwerden.

  1. Den Schnurrbart trimmen

Paß besonders auf. Es ist schwieriger, deine Fehler am Schnurrbart zu verstecken.

Verwende eine höhere Längeneinstellung für deinen Schnurrbart.

Kämme dein Schnurrbarthaar nach unten und entferne mit dem Trimmer alle Haare, die über den Lippen hängen. Trimme dann vorsichtig den Rest deines Schnurrbarts, während du wiederum eine höhere Längeneinstellung verwendest.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on print

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *